Loading...

Unternehmenskultur - Werttreiber für Unternehmen

Gedanken zur Struktur und inhaltlichen Gestaltung

Autor:
Klaus Hinnenberg,
Dozent Marketing Praxis

Die Corporate Culture bestimmt das Verhalten.
Das Verhalten spiegelt das Sein.
Das Sein verdeutlicht die Kultur.

Ein jedes Unternehmen hat seine Kultur.

Diese stets individuelle Unternehmenskultur lässt sich durch hausgemachte „Leitsätze“- seien sie klug oder banal – nicht beeinflussen.


„Kein Fisch stinkt plötzlich. Und wenn, dann beginnt das am Kopf.“

Klaus Hinnenberg

Der Bibel reichen 10 einfache Gebote für eine Fülle von Inhalten.

Viele Unternehmen geben sich große Mühe, 10 magere Leitsätze zu finden,
die garantiert frei sind von Sinn und Verstand –
und die lassen sie dann an die Wände nageln.

Es gilt als gelernt aber offenbar als noch nicht verstanden:
…je größer das Poster, desto schlechter ist die Kultur…

Unternehmenskultur muss gelebt werden. Erst dann ist sie authentisch.
Der Haken daran ist: Authentizität sagt noch nichts über die Qualität.

Corporate Culture im Wandel

Die Disziplinen der Betriebswirtschaftslehre haben heute höchste Stellenwerte und einen Stand hoher Perfektion in den Feldern der Führungstechniken.

In den Bereichen der Führungskultur ist noch ein riesiges Forschungsgebiet zu bearbeiten. Hier dramatisieren sich Verhalten, die durchaus mit den oft merkwürdigen Ritualen von Politikern vergleichbar sind.

Die Gründe sind u.a.:

  • Die 4-Jahres-Zyklen mit ihren 16 Quartalen
  • Technokraten statt Kreativität
  • Unternehmer treten ab, Verwalter rüsten auf

Corporate Culture at work

Der Begriff Führungskultur umfasst alle Disziplinen der Unternehmens-führung, vornehmlich aber jene, die den Geisteswissenschaften zuzuordnen sind – also denen der Philosophie und der Psychologie.

Klassische Beispiele hierfür sind Begriffe wie:

: Leadership
: Mythen und Symbole
: Ethik und Moral
: Visionen, Ideen und Initiativen wagen und leben